Arbeitsgruppe Artenvielfalt – in Gründung

Wildblumenwiese mit Wilder Möhre, Färberkamille, Knautie, Dost, Ampfer, Feldthymian, Rainfarn, Foto: U. Postler, 2017
Wildblumenwiese mit Wilder Möhre, Färberkamille, Knautie, Dost, Ampfer, Feldthymian, Rainfarn, Foto: U. Postler, 2017

Aufruf zur Gründung einer Arbeitsgruppe zum Erhalt der Artenvielfalt im Kreisgebiet

Der Artenschwund ist beträchtlich – das ist lange bekannt, rückt aber jetzt erst ins Bewußtsein der politisch Verantwortlichen und der Öffentlichkeit. Nach Lösungen wird gesucht.

Für manche Arten kann oder wird dies bereits zu spät sein.

Es macht betroffen, selbst anscheinend so wenig tun zu können.

Deshalb ist es wichtig, Interessen und Kräfte zu vernetzen.

 

Die Arbeitsgruppe Artenvielfalt im Kreisverband bündelt die Interessen von Artenschützern, Naturliebhabern und Hobby-Naturgärtnern.

Die Natur-Habitate sind ein wesentlicher Faktor für den Erhalt der Arten.

Wir unterstützen uns:

- mit Rat und Tat für Naturnahes Gärtnern

- beim Anlegen und Erhalten von Blütenwiesen

- beim Erfassen von bestehenden und verschwindenden Habitaten

- bei der Beratung von Privatpersonen und öffentlichen Trägern zum Umgestalten von Einheitsrasen in Wildwiesen

u.v.m.

 

Jede/r ist herzlich willkommen!

Bitte melden bei Ute Postler Artenvielfalt KV Füwa oder NABU Fürstenwalde

oder über das Kontaktformular.

 

Nov. 2017

 

 

Fragen und Antworten zum Insektensterben vom NABU-Bundesverband hier